Vom Kap zum Delta

Kapstadt, Sabi Sand & Okovanga Delta

 

Ein 13-tägiges Abenteuer
Die wahrscheinlich größte Magie Afrikas liegt dort, wo sich die wilde ungezähmte Natur mit dem größtmöglichen Luxus trifft. Wir neigen dazu keine Verbindung zwischen den beiden Dingen zu sehen, aber da gibt es eine, wie „From Cape to Delta“ eindrucksvoll zeigt. Wir schauen hinauf zum wunderschönen Tafelberg vom exquisiten One&Only Cape Town und schlendern in kleinen lieblichen Städten und Weingärten umher. Und wir sind inspiriert von der ungefilterten Natur im Okavango Delta, während wir im Selinda, eines der luxuriösesten Wildniscamps Afrikas wohnen.

leerbild.jpg

 

Safari Highlights

• Kapstadt mit dem Tafelberg, der Victoria & Alfred Waterfront, Rosie’s Kitchen und dem Malay Viertel

• Weinverkostung und private Touren in den wunderschönen Cape Winelands und die Besichtigung von entzückenden kleinen Städten auf der Kap-Halbinsel

• Klassische Safaris im Sabi Sabi Wildreservat angrenzend an den Kruger Nationalpark

• 24-Stunden-Betreuung von unseren Experten und ein Concierge-Service

• Drei wunderschöne Nächte im Okavango Delta

 

Ablauf 

Tag 1 Anreise

Tag 2 bis 5 Kapstadt und Umgebung

Unsere Tage in Kapstadt sind ereignisreich, ein guter Grund unser Hotel das One&Only Cape Town an der Victoria & Alfred Waterfront zu genießen. Unser erster Besuch führt uns zu Rosie’s Kitchen im Khayelitsha Township. Wir werden Golden, einen Straßenkünstler, der aus Dosen Blumen kreiert, treffen. Und natürlich fahren wir mit der Seilbahn auf den Tafelberg. An einem Abend essen wir mit Micatos Freunden und Gastgebern aus Kapstadt. Wir machen einen Ganztagesausflug zur Kap-Halbinsel und besuchen die Kap-Pinguine. Genauso genießen wir einen Ganztagesausflug in die Cape Winelands, wo wir Weingüter, wie das Fairview und das Kanonkop Wine Estate besuchen.

Tag 6 & 7 Sabi Sabi Wildreservat
Ein Flug am Morgen bringt uns zu der Bush Lodge, wo wir zwei Nächte verbringen. Von der Bush Lodge sieht man auf ein Wasserloch, wo sich die „Big 5“ und vierzig oder fünfzig andere Arten treffen.

Tag 8 Johannesburg
Nach einer morgendlichen Safari fliegen wir nach Johannesburg, wo wir am Nachmittag ankommen. Unser Gepäck wartet schon im „Saxon Hotel – Villas and Spa“, wo Nelson Mandela seine Autobiographie fertig geschrieben hat.

Tage 9 & 10 Das Okavango Delta
Das Okavango Delta ist eines der großen Weltwunder. Wir fliegen von Johannesburg nach Maun, Botswana und dann ins Delta für drei Nächte im Selinda Camp. Wir beenden unsere Safari „From Cape to Delta“ mit der Erkundung des unglaublich üppigen Deltas mit einem Wasserfahrzeug, einem Allradauto und bei Spaziergängen mit Selindas enthusiastischen Guides.

Tag 12 & 13 Johannesburg und Abreise
Nach einem letzten Streifzug durch das Delta und Brunch im Selinda fliegen wir nach Maun und weiter zu einem Tageszimmer im „InterContinental“ am Flughafen Johannesburg, wo wir uns ausruhen vor unserem Flug nach Hause.

 

Camps & Lodges

One&Only Resort – Kapstadt, Südafrika
Das One&Only Resort ist ganz einfach ausgedrückt eine der luxuriösesten Adressen an der exklusiven Victoria & Alfred Waterfront.

cape-to-delta-header-1.jpg

 

 

Bush Lodge – Sabi Sand, Südafrika
Die Bush Lodge im Sabi Sabi Reservat ist ein afrikanisches Juwel. Seine klimatisierten mit Stroh gedeckten Suiten bieten interessante Ausblicke auf den Busch und ein nahegelegenes Wasserloch, wo man die „Big Five“ beobachten kann.

bush_lodge.jpg

 

 

Saxon Hotel & Spa – Johannesburg, Südafrika
Dieses luxuriöse Hotel hat Vieles, worauf es stolz sein kann. Aber ein Hauptgrund ist, dass Nelson Mandela hier seine Autobiographie vollendet hat.  

saxon_hotel.jpg

 

 

Selinda Camp – Selinda Reservat, Botswana
Das Camp liegt an den Ufern des östlichen Selinda Spillways im Selinda Reservat. Das Camp wurde mit Sorgfalt designt. Die großzügige Anlage ermöglicht einen Blick auf die endlose überschwemmte Landschaft. selinda_camp.jpg

 

 

Intercontinental Hotel – Johannesburg, Südafrika
Dieses preisgekrönte Hotel am O. R. Tambo Flughafen gelegen, bietet Luxus und Stil, sowie schalldichte Zimmer und ein Spa.

intercontinental_hotel.jpg