Hemingway Wing Safari

Auf den Spuren eines Schriftstellers

 

Ein 14-tägiges Abenteuer
Die „Hemingway Wing Safari“ – ein Favorit des Micato-Personals – ist ein Andenken an die altmodischen und gemütlichen Safaris in Hemingways Zeiten mit Zeltcamps, Ausblicken auf die legendärsten Wildparks Ostafrikas und 5 Flügen, die uns in Kontakt mit Afrikas Landschaften bringen.

leerbild.jpg  

 

Safari Highlights

• Die nördliche Samburu-Region, Heimat vieler einzigartiger Tiere wie das Grevy-Zebra, der Somali-Strauß, das Gerenuk, die Beisa-Antilope und die Netzgiraffe

• Ein Blick in das tägliche Leben eines Samuburu- oder Maasai-Clans 

• Ein Treffen und Essen mit den Gründern Micatos, Jane und Felix Pinto

• Eine Buschwanderung mit Maasai-Kriegern, Reittouren auf einem tansanischen Kaffeegut, Radfahren im Ngorongoro-Hochland

• Service, Infos und Unterstützung von einem Micato Safari Director von Anfang bis Ende, Rund-um-die-Uhr Zugang zu unserem einzigartigen Concierge-Service

 

Ablauf

Tag 1 Anreise
Wir gehen an Bord unserer Flüge und genießen die Vorfreude auf Afrika.

Tag 2 & 3 Nairobi
Wir treffen unseren Micato Safari Director und werden ins Fairmont Norfolk Hotel gebracht, wo Hemingway viele „Hemingwayesque“ Stunden verbrachte. Wir besuchen das Giraffe Centre und das National Museum, erweisen dem neu renovierten Zuhause von Karen Blixen Respekt. Und wir genießen ein Willkommensessen in Lavington, dem Zuhause der Micato-Gründer Felix und Jane Pinto. 

Tag 4 & 5 Samburu National Reservat
Wir fliegen mehr als 200 Kilometer Richtung Norden in den Samburu, die Verkörperung von Afrika, die wir von Kindesbeinen an in unserem Kopf haben. Samburu ist rau aber trotzdem einladend, genährt vom Ewaso Nyiro Fluss. Unser Camp ist das Larsens Camp an den Ufern des Ewaso Nyiro gelegen. Auf unseren Safaris lernen wir die vielen großen und kleinen Säugetieren des Samburu National Reservat kennen.

Tag 6 & 7 Die Maasai Mara
Wir fliegen Richtung Süden in das Serengeti-Maasai Mara-Ökosytem, eines der größten Wildschutzgebiete unserer Erde. Unsere Basis ist der Fairmont Mara Safari Club, welcher erst kürzlich unter die Top 20 in „Travel+Leisure’s“ weltbeste Hotels gewählt wurde. Der Mara Safari Club, an drei Seiten umgeben vom Mara Fluss, ist ein Meisterstück luxuriösen Designs. Und er ist ein großartiger Ausgangspunkt für außergewöhnliche Safaris in die Mara.

Tag 8 & 9 Die Serengeti
Die Serengeti erinnert uns manchmal an die Amerikanische Prärie, in Wirklichkeit kann sie mit keinem anderen Platz auf der Erde verglichen werden. Über Nairobi und Arusha kommend erreichen wir unsere Basis, Migration Camp, beim Grumeti – der Nilpferd-Oase.

Tag 10 bis 12 Manyara See und Ngorongoro Krater
Mit einem kurzen Flug von der Serengeti erreichen wir den Manyara See. Nach einer kurzen Fahrt kommen wir zu unserer Basis für die nächsten drei Nächte, die ziemlich spektakuläre Manor at Ngorongoro, deren 10 Cottages in einer Kaffeeplantage liegen. Wir machen eine aufregende Fahrt zum grünen an Artenvielfalt kaum zu übertreffenden Einsturzkrater des Ngorongoro. Zuerst steigen wir zum Kraterrand auf, der auf einer Höhe von 2000m liegt. Danach begeben wir uns wieder ins Tal für eine Safari und ein einmaliges Busch-Picknick. Die Fahrt zum Manyara See versorgt uns mit tollen Bildern. Der See ist ein Paradies für Vögel und Rückzugsort für viele große Säugetiere, wie die berühmten baumkletternden Manyara-Löwen.

Tag 13 & 14 Nairobi und heimwärts
Wir verabschieden uns von Manyara und Ngorongoro und fliegen nach Nairobi, wo wir ein Tageszimmer haben, bevor die Flüge zurück nach Hause gehen. 

 

Camps & Lodges

Fairmont Norfolk Hotel – Nairobi, Kenia
Der Inbegriff von Luxus seit 1904. Das Norfolk ist das legendäre Hotel, wo viele Safaris starteten. Der Geist früherer Abenteurer, wie Teddy Roosevelt und Ernest Hemingway, liegt hier in der Luft.

cape-to-delta-header-1.jpg

 

 

Larsens Tented Camp – Samburu, Kenia
Von den privaten Verandas dieses luxuriösen Camps genießt man außergewöhnliche Ausblicke auf den Uaso Nyiro. Ein Lounge- und Barzelt lädt zum Verweilen ein.

cape-to-delta-header-1.jpg

 

 

Fairmont Mara Safari Club – Masai Mara, Kenia
Brillant renoviert ist der Mara Safari Club by Fairmont Hotels das neueste Juwel der Mara. Prachtvolle Zelte mit luxuriöser Ausstattung ermöglichen uns den Blick auf die Flusspferde unter uns.

fairmont_mara_Safari_club.jpg

 

 

Serengeti Migration Camp – Serengeti, Tansania
Wunderschön auf einem Hügel gelegen mit Blick über die Serengeti ist das Migration Camp ein Ort des luxuriösen Genusses inmitten des Buschs. Die geräumigen Zelte bilden eine Einheit mit der Umgebung über dem Grumeti.

serengeti_migration_camp.jpg

 

 

The Manor Ngorongoro – Ngorongoro, Tansania
"The Manor" bewundert für seine Küche und den tollen Service, bietet einen Reihe an Aktivitäten: Reiten, Mountain biken und Schwimmen, sowie Spaziergänge und Wellnes im hauseigenen Spa.

the_manor_at_ngorongoro.jpg